Archiv der Kategorie: Berlin

Weihnachtsmärkte

Alexanderplatz – drei Weihnachtsmärkte auf einer Stelle

Alexanderplatz Weihnachtsmarkt
11/21/2016 bis 12/26/2016
10a.m.-10p.m. (24.12.: 10a.m.-2p.m.)
U/S: Alexanderplatz
 
Winterdream at Alexa
11/21/2016 bis 12/23/2016
Mo-Fr 1p.m.-10p.m.
Sa-So 12(noon).-10p.m.
Alexanderstraße 1
U/S: Alexanderplatz
 
Berliner Weihnachstzeit
11/21/2016 to 12/29/2016
Mo-Fr 12(noon)-10p.m.
Sa-So 11a.m.-10p.m.
12/24/2016: komplett zu
25+26+29/12/2016: 11a.m.-9p.m.
Rathausstraße 15
U/S: Alexanderplatz

Hier gibt es nicht nur ein sondern drei Weihnachtsmärkte auf einer Stelle – mehr oder weniger. Auf dem Alexanderplatz findest Du den Alexanderplatz Weihnachtsmarkt wo allerlei Handwerk, Souveniren, Essen und Getränke verkauft werden. Gerade am Einkaufszentrum Alexa gibt es noch ein, etwas kleinerer, Weihnachtsmarkt; Winterdream am Alexa, den jedes Jahr von einem singenden Elchkopf besucht wird. Wenn Du die Straße neben Alexa entlang läufst siehst Du gleich ein Riesenrad und dann bist Du am Standort des Markts Berliner Weihnachtszeit. Würdest Du mit dem Riesenrad fahren könntest du einen wunderschönenen Blick der Stadt genießen. Hier gibt es ebenfalls ein 600 quadratmeter großer Eisrink und Schlittschuhe zu auleihen für 4€.

Nostalgischer Weihnachtsmarkt, Opernpalais

11/24/2016 to 12/29/2016
Täglich: 12(noon)-9.30p.m.
12/24/2016: komplett zu
Schlossplatz 1
S: Hackescher Markt or Alexanderplatz or Friedrichstraße
U: Märkisches Museum

Der nostalgische Weihnachtsmarkt am Opernpalais beseht aus 150 kleine Hütten aus Holz wo Handwerk, Essen und Getränke verkauft werden. Es ist auch derjeniger Markt, der sich am nähsten vom Heart of Gold Hostel befindet. Du laufst einfach die Tucholskystraße entlang bis Unter den Linden und Du bist da! Dieser Markt hat auch ein Riesenrad, das älter als 100 Jahre ist. Es ist in der tat ein charmanter Weihnachtsmarkt.

 

Weihnachtsmarkt am Potsdamer Platz

11/21/2016 to 12/26/2016
täglich 10 a.m.-10 p.m.
24.12. bis2.p.m.
Alte Potsdamer Straße 1
S/U: Potsdamer Platz

Das was dieser Markt zu etwas Besonderes macht ist die Winterwelt. Es gibt ein Eisrink und eine 12 Meter große, 70 Meter lange Rodelbahn. Hier kannst Du auch die österreichische Küche genießen in einer authentischen Holzhütte. Es gibt Platz für mehr als 200 Gäste und am Wochenende wird hier Live Musik gespielt was zu einer echten Après-Ski Ambiente führt.  Der Weihnachtsmarkt hier hat auch einen Teil für nur Handwerk wo Du auch die Herstellung beobachten kannst.

Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt

11/21/2016 to 12/31/2016
täglich11a.m.-10p.m.
am 24.12. and 31.12. bis 6p.m.
Gendarmenmarkt 1
U: Hausvogteiplatz
S: Brandenburger Tor
1€ Eintritt

Dieser Weihnachtsmarkt läuft die extra Meile für Dich, aber möchte ein Euro als Dankeschön. Abgesehen von den zahlreichen Ständen wo Du alles finden kannst, was Dein Herz begehrt, wird hier auch Kunst ausgestellt und es gibt eine Bühne mit verschiedenen Vorstellungen. Selbstverständlich gibt es auch Glühwein in großen Mengen.

Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

11/21/2016 – 12/26/2016
Mo-Do 2 a.m.-10 p.m.
Fr-So 12-10p.m.,
Feiertage : 12-8p.m.
12/24/2016 komplett zu
Spandauer Damm 10
S: Westend

In 2008 wurde dieser Markt zu „beliebtester Weihnachtsmarkt“ gewählt. Hier stehen ca 250 internationale Verkäufer und es ist ein echt schöner Ort. Eine der Highlights ist die Lichtinstallation auf dem Schloss und Umgebung, die ein romantisches Schimmer über den gesamten Weihnachtsmarkt bringt. Hier kannst Du traditionelles deutsches Weihnachtsessen genießen und es gibt eine Kinderabteilung.

Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei

11/21/2016 to 12/22/2016
Mo-Fr 3 p.m.-10 p.m.
Sa-So 1p.m.-10p.m.
Schönhauser Allee 36
U: Eberswalder Straße

Die Kulturbrauerei ist eine alte Brauerei im Bezirk Prenzlauer Berg. Heutzutage wird hier allerdings nur Kultur gebraut – und eine authentische skandinavische Weihnachtsabiente. Hier stehen 60 scandi-style rot-weiße Ständer. Am 13.12. wird Lucia in Schweden gefeiert – sie ist eine Lichtbringerin. Hier kannst du skandinavische Delikatessen probieren und der gesamte Weihnachtsmarkt wird von einer Kunstinstallation aufgewärmt.

Green Christmas Market

12/17/2016 & 12/18/2016
12(noon) – 10p.m.

Agora Rollberg
Am Sudhaus 2 (alte Kindl-Brauerei)
12053 Berlin-Neukölln

Berlin ist wirklich die vegane Hauptstadt Europas und dieser Weihnachtsmarkt ist gute Nachrichten für alle pflanzenfressenden Tierfreunde; der allererster veganer Weihnachtsmarkt! Stattfinden tut er in Arena Berlin und kostet 2€. Natürlich kann man hier tierleidfreie Produkte kaufen und auch noch an kreativen Workshops teilnehmen!

We Were Giants waren hier

We Were Giants HoG

Vielen Dank an die irische Band We Were Giants für den großartigen Auftritt in unserer Bar!

 

Wenn deine Band ein Akustik-Programm hat, mit dem eine Bar voller Backpacker bespaßt werden kann, dann spielt doch im Heart of Gold Hostel Berlin. Schreibt uns einfach an.

Eisdielen in Berlin

Ice cream

Wir grillen im Sommer fast jeden Tag im Heart of Gold Hostel Berlin. Das einzige, was wir nicht anbieten, ist Nachtisch. Glücklicherweise gibt es viele wundervolle Eisdielen in Berlin. Diese hier sind nur einen Katzensprung vom Hostel entfernt:

Eismanufaktur Berlin

Auguststr. 63, 10117 Berlin
 

Der Eisladen

 Luisenstr. 14, 10117 Berlin
 

Yoli Frozen Yogurt

Invalidenstr. 112, 10115 Berlin
 

Diese sind etwas weiter weg, aber einen Ausflug wert:

Fräulein Frost

Friedelstr. 39, 12047 Berlin
U Schönleinstr. / U Hermannplatz

Inka Eis

Belziger Str. 44, 10823 Berlin
U Eisenacher Str.
 

Caramello

Wühlischstr. 31, 10245 Berlin
S Warschauer Str.
 

Warum ins Heart of Gold Hostel Berlin?

Live Music

Wenn man sich heutzutage um eine Unterkunft in Berlin kümmert, ist man mit unendlichen Optionen konfrontiert. Eine Unzahl von Hostels, Hostel-Hotels und Billig-Hotels sprießt überall in der Stadt aus dem Boden, und die großen Ketten breiten sich immer mehr aus.

Wer von einem Hostel nicht mehr erwartet als ein Bett oder Zimmer für wenig Geld, hat es nicht besonders schwer. Wenn man aber mehr sucht als nur eine Unterkunft, kann die Entscheidung für ein Hostel der Suche nach einem Partner für den Rest des Lebens ähneln.

Wir vom Heart of Gold Hostel Berlin sind der vielleicht etwas altmodischen Ansicht, dass ein gutes Hostel nicht ein Ort ist, an dem nichts Unvorhergesehenes passiert, sondern genau das Gegenteil. Vor allem ist es ein Ort, an dem sich Menschen aus verschiedenen Ecken der Welt kennenlernen. Freundschaften werden geschmiedet und legendäre Nächte stehen auf der Tagesordnung.

Als Gast in einem richtigen Hostel wird man praktisch dazu gezwungen, neue Leute zu treffen, oder zumindest dahingehend angestupst. Bei uns reicht der Empfang des W-LAN Netzwerks nicht bis in die Zimmer. Im Rezeptionsbereich und in der Bar ist entsprechend viel los. Dort läuft man anderen Gästen über den Weg und stellt unter Umständen fest, dass man vieles gemeinsam hat. Eine Vorliebe für Bier, zum Beispiel.

Oder es findet auf einmal ein Konzert statt. In unserer Bar gibt es eine kleine Bühne, einige unserer Mitarbeiter sind Musiker, und eine Gitarre ist immer da. So etwas können die billigen, seelenlosen Hostelketten einfach nicht bieten.

 

Restaurants in Berlin

Es gibt unzählige Restaurants in Berlin. Ebenso wie fast jede Kultur der Welt, ist auch so gut wie jede regionale Küche in Berlin vertreten. Es gibt hier aber auch lokale Spezialitäten, die es sich zu probieren lohnt. In der näheren Umgebung des Heart of Gold Hostels in Berlin-Mitte können wir folgende Lokale empfehlen:

Restauration Tucholsky

Torstr. 189, 10115 Berlin
S Oranienburger Str.

Berliner und andere deutsche Küche, 20er Jahre Ambiente, viel Platz zum draußen Sitzen. Nur ein paar Fußminuten vom Heart of Gold Hostel entfernt.

Aufsturz

Oranienburger Str. 67, 10117 Berlin
S Oranienburger Str.

Drinnen ist für 200 Leute Platz, und draußen für weitere 100. Man kann hier also gut mit einer größeren Gruppe hingehen. Das Essen ist eher simpel, es gibt aber über 100 Biersorten und mehr als 40 Whiskymarken. Um die Ecke vom Heart of Gold Hostel.

Curry Mitte

Torstr. 122, 10119 Berlin
U Rosenthaler Platz

Man kann sich als Besucher in Berlin gar nicht dagegen wehren, eine Currywurst zu essen. Diese Bude ist nur eine von vielen, wo man eine anständige bekommt. Die am Bahnhof Friedrichstr. ist auch gut.

All in One

Rosenthaler Str. 43, 10178 Berlin
S Hackescher Markt / U Weinmeisterstr.

Natürlich sind Dönerspieße auch in Berlin allgegenwärtig. Hier nur ein Beispiel.

Kopps

Linienstr. 94, 10115 Berlin
U Rosenthaler Platz

Deutsches Essen geht nicht ohne Fleisch, richtig? Ein Irrglaube, wie dieses vegane Restaurant beweist.

White Trash Fast Food

Schönhauser Allee 6-7, 10119 Berlin
U Rosa-Luxemburg-Platz

So etwas wie eine multi-kulti, Rock ’n Roll Variante eines amerikanischen Diners. Man bekommt hier einen guten Burger, aber auch Thai BBQ Scampi, Burritos, Schnitzel …

In Berlin schwimmen

Badeschiff

Der Sommer ist nun offiziell da, und zwar volle Pulle. Vielleicht hast du ein sehr straffes Berlin-Programm. Wenn du dich aber dabei ertappst, dass du nach Luft schnappend in einer schattigen Ecke kauerst, solltest du versuchen, dich abzukühlen. Zum Glück gibt es viele Orte, wo man in Berlin schwimmen kann. Die folgenden sind alle nicht sehr weit vom Heart of Gold Hostel entfernt.

Sommerbad Humboldthain

Wiesenstr. 1, 13357 Berlin
S Humboldthain / U Gesundbrunnen
Eintritt: 4.50€

Ein Freibad in einem Park nur zwei S-Bahn Stationen vom Heart of Gold Hostel entfernt.

Sommerbad Pankow

Wolfshagener Str. 91-93, 13187 Berlin
S/U Pankow – Tram Stiftsweg
Eintritt: 4.50€

Noch ein Freibad in einem Park. Ein bisschen weiter weg als das Sommerbad Humboldthain, dieses hat aber Rutschen, Wasserkanonen und Sprungtürme.

Strandbad Plötzensee

Nordufer 26, 13351 Berlin
Bus Sylter Str.
Eintritt: 4€

Ein See mit Sandstrand, FKK-Bereich, Strandkörben, Beach-Volleyball…

Strandbad am Weißen See

Berliner Allee 155, 13088 Berlin
Tram/Bus Berliner Allee / Indira-Gandhi-Str.
Eintritt: 4€

Noch ein See mit Sandstrand. Dieser hat Palmen, eine Bar und gelegentliche Partys.

Badeschiff

Eichenstr. 4, 12435 Berlin
S Treptower Park / U Schlesisches Tor
Eintritt: 5€

Ein Freibad mitten in der Spree, mit einer Strandbar daneben. Immer sehr voll, und es liegt eine ganze Menge Hipness in der Luft.

 

Fête de la Musique

Fête de la Musique

Morgen, der 21. Juni, ist nicht nur offiziell der erste Sommertag, sondern auch der „internationale Tag der selbstgemachten Musik“. Seit 1982 findet in Frankreich jedes Jahr an diesem Tag das Umsonst-Musikfestival Fête de la Musique statt. Berlin war 1995 eine der ersten nicht-französischsprachigen Städte, die sich diese Tradition zu eigen gemacht haben. Heutzutage gibt es die Fête de la Musique in mehr als 400 Städten und 110 Ländern.

Der langen Rede kurzer Sinn ist, dass es morgen Abend in Berlin unmöglich sein wird, auch nur fünf Minuten zu laufen ohne an Live-Musik in irgendeiner Form vorbeizukommen. Es sind über hundert Bühnen auf die ganze Stadt verteilt und hunderte von Straßenmusikern unterwegs. Und es ist alles umsonst!

Wegen seiner günstigen Lage im Herzen von Berlin-Mitte, hat man es vom Heart of Gold Hostel aus nie weit bis zu der Band, die man sehen will.

Live-Musik in Berlin

Zweifellos ist Berlins Musikszene, was den Umfang des Angbotes angeht, deutlich elektronisch geprägt. Das bedeutet aber nicht, dass es keinen Platz für diejenigen unter uns gibt, die eine altmodische Vorstellung von Musik haben: dass sie von echten Menschen auf echten Instrumenten gespielt wird. Einige der Mitarbeiter im Heart of Gold Hostel sind Musiker, und ab und zu betreten sie die kleine Bühne in unserer Bar und beglücken unsere Gäste mit etwas Rock ’n Roll. Es gibt natürlich viele andere gute Veranstaltungsorte für Live-Musik in Berlin. Hier sind ein paar davon:

Quasimodo

www.quasimodo.de
Kantstr. 12A, 10623 Berlin
S & U Zoologischer Garten

Berlins ältester und ehrwürdigster Jazz-Club. Dizzy Gilespie, Art Blakey und Chet Baker, unter anderen, haben hier schon gespielt. Heutzutage gibt es hier nicht mehr nur Jazz; Funk, Soul, Bossa Nova usw. stehen auch auf dem Programm.

SO36

www.so36.de
Oranienstr. 190, 10999 Berlin
U Görlitzer Bahnhof

Eine Institution des Punk Rock mitten im Geschehen in Kreuzberg. Auch andere Genres sind hier vertreten, zum Teil durch recht bekannte Bands.

White Trash Fast Food

www.whitetrashfastfood.com
Schönhauser Allee 6-7, 10119 Berlin
U Rosa-Luxemburg-Platz

Nicht nur ein Burger-Restaurant, Tattoo-Studio und Club, sondern auch ein Ort, an dem Rock ’n Roll Bands aller Art auftreten. Zum Teil in der „Diamond Lounge“ im Keller, oft aber auch im Restaurant.

Yaam

www.yaam.de
Stralauer Platz 35, 10243 Berlin
S Ostbahnhof

Der Mittelpunkt der Berliner Reggae-Szene. Wie eine kleine Kommune, mit afrikanischem und karibischem Essen, einer Strandbar, einer Half-Pipe, einem Basketballplatz, Workshops für Kinder… Wird höchstwahrscheinlich bald umziehen müssen, da auf dem Gelände Bürogebäude gebaut werden sollen.

Wild at Heart

www.wildatheartberlin.de
Wiener Str. 20, 10999 Berlin
U Görlitzer Bahnhof

Mehrere Konzerte pro Woche, hauptsächlich Punk, größtenteils eher unbekannte Bands.

Parks in Berlin

 

Tempelhof

Der Sommer ist in Berlin angekommen, und das bedeutet vor allem eins: Die Massen greifen zu ihren Handtüchern (sowieso immer eine gute Idee), Einweggrills, Frisbees (oder entsprechendes Hipster-Pendant) usw. und ziehen hinaus auf die Wiesen, um sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen. Es gibt jede Menge Parks in Berlin, sowie verschiedene nette Plätze entlang der Spree und des Kanals. Wo geht man also am besten hin, um es sich an einem heißen, sonnigen Tag in Berlin gut gehen zu lassen? Hier sind ein paar Vorschläge:

Tempelhof

S Tempelhof / U Platz der Luftbrücke

Das Flugfeld des 2008 geschlossenen Flughafens Tempelhof, bekannt als ein Schauplatz der Berliner Luftbrücke und wegen des unheimlich langen Flughafengebäudes, ist nun ein riesiger Park. Er schließt um 22:30 Uhr, was wahrscheinlich die ungewöhnliche Sauberkeit erklärt. Es gibt dort keine Bäume, daher auch keinen Schatten. Sonnencreme also nicht vergessen.

Monbijoupark

S Oranienburger Str. / S Hackescher Markt

Ein sehr hübscher kleiner Park um die Ecke vom Hostel, gleich neben der Spree.

Görlitzer Park

U Görlitzer Bahnhof

Alles andere als hübsch, aber ein beliebter Ort zum Abhängen für eine große Vielfalt diverser Menschen. Man kann hier gut die teils recht exzentrische Bevölkerung Kreuzbergs beobachten. Ach ja, und es gibt Schwarzlicht-Minigolf.

Tiergarten

S Tiergarten

Fast eher ein Wald als ein Park. So groß, dass es einen eigenen Bezirk namens Tiergarten gibt.

Treptower Park

S Treptower Park

Vor allem bekannt für das Sowjetische Ehrenmal, aber auch sonst ein schöner, weitläufiger Park, zwischen den hippen Bezirken Neukölln und Friedrichshain an der Spree gelegen.

Dies sind bei weitem nicht die einzigen Parks in unmittelbarer Nähe des Zentrums Berlins. Die folgenden sind auch einen Besuch wert: Mauerpark, Viktoriaoark, Volkspark Friedrichshain und Hasenheide. Ganz zu schweigen von den Wiesen am Ufer des Landwehrkanals und den Seen am Rande der Stadt.

Terry Brewer

Terry Brewer

Seit vielen Jahren ist das Heart of Gold Hostel ein Treffpunkt für die Stadtrundgänge von Brewer’s Berlin. Es handelt sich um den ältesten unabhängigen Anbieter von Walking Tours der Stadt, und die Guides von Brewer’s sind die besten, die es gibt.

Brewer’s ist nach Terry Brewer benannt, ein Engländer, der Berlin zum ersten Mal in den 1950er Jahren besuchte und im darauffolgenden Jahrzehnt als Mitglied des britischen diplomatischen Dienstes zurückkehrte. Seine Karriere als Fremdenführer begann während des Kalten Krieges, als er regelmäßig die Mauer überquerte um Mitgliedern der Alliierten Streitkräfte Ost-Berlin zu zeigen. Brewer’s Berlin wurde nach der Wiedervereinigung gegründet. Obwohl Terry wirklich gute Leute ins Boot holte, waren die täglichen „Trips with Terry“ das Aushängeschild der Firma.

Aufgrund von Gesundheitsproblemen musste Terry im vergangenen Jahr die Stiefel an den Nagel hängen, und er kehrte nach England zurück. Nun hat uns die sehr traurige Nachricht erreicht, dass Terry gestorben ist.

Terry war ein unheimlich herzlicher Mensch, sowie ein extrem kenntnisreicher mit einer faszinierenden, einzigartigen Sichtweise auf die Stadt und ihre Geschichte. Er hat uns immer den Tag versüßt wenn er morgens ins Hostel kam um Leute für seine Tour einzusammeln. Wir werden seine Herzlichkeit vermissen, seine überschwängliche Art, sowie seine Stegreif-Lehrstunden zu diversen Themen wie das alte britische Währungssystem. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und bei unseren Freunden von Brewer’s Berlin.