Sehenswürdigkeiten in Berlin

Hier ist eine Liste einiger der beliebtesten und interessantesten Sehenswürdigkeiten in Berlin, von denen viele vom Heart of Gold Hostel aus fußläufig erreichbar sind.

Brandenburger Tor

Pariser Platz 1, 10117 Berlin
S & U Brandenburger Tor

Das im 18. Jahrhundert wieder aufgebaute ehemalige Stadttor war zu Mauerzeiten im Niemandsland zwischen Ost und West gefangen. Heute verziert es die deutschen 10, 20 und 50 Cent Stücke.

Holocaust-Mahnmal

Cora-Berliner-Str. 1, 10117 Berlin
S & U Brandenburger Tor

Vollständiger Name: Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Dieses riesige abstrakte Kunstwerk unter freiem Himmel mag mit seinen Betonplatten und unebenem Boden wie ein netter Ort für ein Picknick oder zum Verstecken Spielen erscheinen, aber denkt bitte daran, wofür das Ganze steht.

Checkpoint Charlie

Friedrichstr. 43, 10969 Berlin
U6 Kochstr.

Ein ehemaliger Grenzübergang aus dem Kalten Krieg, berühmt gemacht durch zahlreiche Spionage-Romane, der zu einem großen Touristenmagnet inklusive Museum geworden ist. Als sowjetische und amerikanische Grenzposten verkleidete Schauspieler (die womöglich auch Stripper sind) stehen herum und nehmen Geld dafür, dass man sich mit ihnen fotografieren lässt.

Museumsinsel

Am Kupfergraben, 10117 Berlin
S & U Friedrichstr.

Der Name ist Programm. Es gibt auf dieser kleinen Spreeinsel fünf altehrwürdige, zumeist im 19. Jahrhundert erbaute Museen. Das vielleicht beeindruckendste und weltweit renommierteste ist das Pergamonmuseum mit seinen antiken Monumentalbauten sowie einer großen Sammlung islamischer Kunst.

Reichstagsgebäude

Platz der Republik 1, 10557 Berlin
U Bundestag

Das ehemalige Parlamentsgebäude des Deutschen Reiches, bis zum Brand 1933, den die Nazis für Staatsterror und Machtausbau nutzten. Seit dem Regierungsumzug 1999 beherbergt das Gebäude wieder den deutschen Bundestag. Wer die Kuppel besuchen will, muss sich anmelden: https://visite.bundestag.de/BAPWeb/pages/createBookingRequest.jsf

East Side Gallery

Mühlenstr., 10243 Berlin
S Ostbahnhof / S & U Warschauer Str.

Dies ist das längste noch stehende Stück Mauer und die größte Dauerausstellung der Welt unter freiem Himmel. Es wurde nach dem Mauerfall von Künstlern aus aller Welt als Freiheitsdenkmal bemalt. Heute ist die East Side Gallery vom Teilabriss bedroht, um Zufahrtswege für ein geplantes Hochhaus an der Spree zu schaffen. Unser Sarkasmus reicht nicht aus, um hier einen angemessenen Kommentar zu schreiben.

Fernsehturm

Panoramastr. 1a, 10178 Berlin
S & U Alexanderplatz

Das höchste Bauwerk Deutschlands, von fast überall in der Stadt sichtbar. Das heißt, dass man praktischerweise nicht zum hässlichen Alexanderplatz muss, um ihn zu sehen. Tut man es doch, kann man hoch in den Aussichtsturm. Man sollte sich aber auf eine lange Schlange gefasst machen.

Kunsthaus Tacheles

Oranienburger Str. 54-56a, 10117 Berlin
U Oranienburger Tor

Um die Ecke vom Hostel gelegen, war dieses mit überdimensionalen Graffiti-Gemälden bedeckte Gebäude die Heimat eines Künstlerkollektivs sowie einer Reihe von Galerien und eines Skulpturparks. Dann kam Ende 2012 die Räumung. Unsere Begeisterung hält sich in Grenzen.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch, Spanisch, Schwedisch

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Was sehen und tun in Berlin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.